2.20

Im Frühling macht sie sich in modische Kleidung fein

Baut ein Haus nicht nur für Kinder

Wird in einer verehrenden Umarmung rührselig

Sucht nach unentdeckten Elementen

Brüht Kräuter auf und siebt Mehl durch die Finger hindurch

Sorgt um den Weltfrieden

Entflammt das Verlangen

Löscht Brände im Wald

Spinnt gleich vor dem Einschlafen

Backt im Morgengrauen frisches Gebäck

Hebt danach schweigend die Augenbrauen hoch

Erhebt erneut in der Stille die einzige Bitte

„Wir haben zwei Hände, zwei Füße und formulieren Worte in Sätze bitte nennt uns einmal Mensch“

Unterschrieben:

Frauen

Wioletta K. (Klinicka)

Recommended Posts